Aktuelle Information zum Schulbetrieb am 19.12.22

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, folgende Information aus dem Schulamt gilt für den Schulbetrieb am Montag, den 19.12.2022: 

“Angesichts der Warnungen vor Glatteis für die heutige Nacht und den morgigen Montag, 19.12.2022, wird nach gemeinsamer Abstimmung von staatlichem Schulamt und den Schulträgern Stadt Marburg und Landkreis Marburg-Biedenkopf eine zentrale Schulschließung für nicht sinnvoll erachtet. Allerdings gilt grundsätzlich: Eltern können entscheiden, ihre Kinder nicht zur Schule zu schicken, wenn der Schulweg zu gefährlich ist. Dies gilt auch im Falle von Klassenarbeiten.”

Der MLS bleibt daher offen. 

Viele Grüße 

Wyrola Biedebach

Spielbericht – Jugend trainiert für Olympia

WK II Jungen Regionalentscheid

Im Basketball-Regionalentscheid war für das MLS-Team der Jungen WK II in diesem Jahr Endstation. Nach der deutlichen Niederlage im 1. Spiel gegen einen übermächtigen Gegner aus Gießen fehlte unseren Jungs im 2. Spiel gegen Wölfersheim das nötige Quäntchen Glück, um eine Chance aufs Weiterkommen zu wahren.
Im abschließenden Platzierungsspiel zeigte die Mannschaft dann aber nochmal ihr Potenzial und gewann mit einer starken Leistung das letzte Spiel für diese Saison…

Taktikbesprechung

(von links: Christian Mann, Anton Pitkowski, Julius Seffer, Alexander Parshin, Torben Heide, Liam Köhler (Coach), Benjamin Ritzrow, Mustafa, Alahmar, Borisz Hegyesi, Steve Hauschild & Rasul Granseyer)

 

 

 

 

 

WK II Mädchen Regionalentscheid
Im Regionalentscheid erreichten die MLS-Mädchen trotz einer Auftaktniederlage gegen die Mannschaft aus Bad Homburg den zweiten Platz und können sich nun auf das das Landesfinale im neuen Jahr freuen…

Von links:
Frieda Allmeroth, Hannah Adaszewska, Marlene Rasch, Mila Spät, David Irnich (Coach),
Jana Mann, Maaret Franz, Jana Hassan

Praktikum 4.0 – Die HoBO-Familie hat Zuwachs bekommen!

Wir freuen uns, den Schüler*innen der Oberstufe ein neues Projekt anbieten zu können, das wir in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt und 4 modernen, innovativen Betrieben aus der Region Marburg Biedenkopf im Januar/Februar 2023 mit 15 Schüler*innen erstmals durchführen werden. Die Schüler*innen erkunden als Gruppe die 4 Betriebe in allen Fertigungsstufen und Bereichen und werden dabei intensiv betreut – viel tiefgehender und differenzierter, als es bei einem Einzelpraktikum in einem einzelnen Betrieb möglich ist. Am Donnerstag, den 8.12. fand die Info-Veranstaltung in der Cafeteria statt, in der sich die 4 Betriebe den interessierten SuS und deren Eltern vorgestellt haben. Die MLS bedankt sich bei den Firmen


Schneider GmbH & Co. KG aus Fronhausen

Roth Industries GmbH & Co. KG aus Dautphetal

SW-MOTECH GmbH & Co. KG aus aus Rauschenberg

tripuls aus Marburg-Cappel,

die unseren Schüler*innen diese tolle Erfahrung ermöglichen, sowie bei Herrn Ulrich Müller vom Staatlichen Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf, von dem die Initiative für das Projekt ausging.

 

Till Koerner
BO-Schulkoordinator

Schulwettbewerb Jugend präsentiert der MLS

Willkommen zum Schulwettbewerb Jugend präsentiert der MLS
Die neue Runde des Jugend präsentiert Wettbewerbs läuft Deutschlandweit ab 15. November. Dabei messen sich Schüler*innen aus ganz Deutschland mit eigenen Präsentationen oder Erklärvideos zu Themen aus den Bereichen Naturwissenschaften, Technik, Mathematik oder Medizin. Es winken neben Ruhm und Ehre, attraktiven Preisen und vielen spannenden Erlebnissen auch noch eine ganze Menge Spaß.

An der MLS hast Du auch in diesem Jahr darüber hinaus die Möglichkeit, an einem MLS-Schulwettbewerb teilzunehmen und direkt Runden im Wettbewerb zu „überspringen“, denn die Besten der MLS qualifizieren sich automatisch für das Landesfinale Hessen in Frankfurt.

Wenn Du in die 7 Klasse oder darüber besuchst, kannst Du am Wettbewerb teilnehmen.

So funktioniert’s:
Erstelle allein oder in einer 2er-Gruppe eine Kurzpräsentation zu einem mathematisch/naturwissenschaftlichen Thema (ca. 5 min Länge).
1. Filme Dich beim Präsentieren (ein einfaches Handyvideo reicht). Wichtig: Du und deine Präsentation müssen dabei zu sehen sein und wir müssen Dich verstehen können).
2. Reiche Dein Video bis zum 09. Januar 2023 bei uns ein. Wie das funktioniert, erfährst Du weiter unten.
3. Eine Jury aus Lehrer*innen bewertet die Videos und wenn Deine Präsentation unter den Besten ist, trittst Du im MLS-Finale an und hast die Chance Schulsieger*in zu werden. Der Lohn: Du bekommst neben tollen Sachpreisen die Qualifikation für das Jugend Präsentiert Landesfinale Hessen.

Der Ablauf des MLS-Schulwettbewerbes und wie es dann weiter gehen kann:

• Januar 2023 – Die Jury schaut sich alle Beiträge an und bewertet diese. Bewertet werden vor allem die Bereiche “Sachkenntnis”, “Adressatenorientierung” (also wie gut erklärst Du das Thema jemandem in Deiner Altersklasse?), und “Performanz” (wie professionell präsentierst Du?).
• Januar 2023 – Du bekommst von uns eine Nachricht, ob es Dein Beitrag in die Finalrunde geschafft hat. In diesem Fall laden wir Dich zu einer Infoveranstaltung ein, die über das weitere Vorgehen und den Ablauf des Finales informiert. Die besten 5 Beiträge erhalten das Finalticket.
• Februar 2023 – Du hältst Deine Präsentation im Finale erneut, aber diesmal “live” vor Publikum. Ob es im Rahmen einer Online-Finalshow oder tatsächlich innerhalb eines Wettbewerbsnachmittags stattfinden kann, wird der weitere Verlauf der Pandemie zeigen.
• Die besten Präsentationen werden mit Preisen geehrt und erhalten die Einladung zum Landesfinale Hessen von Jugend präsentiert. Dort bekommst Du ein Coaching von erfahrenen Trainer*innen und präsentierst erneut, um dich für eine der so genannten Präsentationsakademien zu qualifizieren.
• Dann kann es für Dich weiter ins Finale nach Berlin gehen, wo Du auf großer Bühne mit einem neuen Thema Dein Können zeigen kannst.

Wie kannst Du Dein Video hochladen?

• Gehe in den Moodle-Kurs „Jugend Präsentiert Wettbewerb“ https://mls.lernen20.de/course/view.php?id=1889
• Anmeldung: Lade den Anmeldebogen herunter und fülle ihn aus (bei Gruppenpräsentationen müssen alle Teammitglieder unterschreiben), unterschreibe ihn und werfe ihn entweder ins Fach von Herrn van der Most ein oder scanne, bzw. fotografiere ihn und sende ihn an vandermost@mls-marburg.de .
• Videoupload: Über den Link den Du im Moodle-Kurs findest, kommst Du auf die Videoplattform, auf der Du Deinen Beitrag hochladen kannst.
• Alternativ dazu kannst Du auch Dein Video und den Anmeldebogen direkt per USB-Stick bei Herrn van der Most in Fach legen (Wichtig: in diesem Fall dringend den Stick mit Deinem Namen beschriften, damit er zu Dir zurückkommt).

Für weitere Fragen schaue von Zeit zu Zeit hier wieder nach oder sprich einfach einen von uns an.

Für MLS-jugend präsentiert AG
Olaf van der Most

Kammerkonzert 2022 – Musikschule Marburg und Martin-Luther-Schule Marburg

Einen wunderbaren Konzertabend konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer des Kammerkonzerts, das von der Musikschule Marburg und den Musiklehrer*innen der Martin-Luther-Schule organisiert wurde, am 22. November in der Aula genießen.

Den Auftakt des Abends machte die Streicher-AG (Leitung: Selma Bonney-Raven) gemeinsam mit den Sänger*innen aus dem Chor der Sek. 1 unter der Leitung von Julius Schröder mit „Ukrainian Bell Carol“ und „Hevenu Shalom Aleichem“, bei dem die Zuhörer*innen mitsingen konnten.

Nach der Begrüßung durch Frau Biedebach beeindruckte Noah Giese (Klasse 6e) das Publikum mit seinem souverän vorgetragenen Posaunen-Rag (Lehrer: Andreas Jamin).

Klassisch ging es dann weiter mit dem dritten Satz aus der „Sonate in F-Dur“ von W. A. Mozart, hervorragend präsentiert am Klavier von Christian Uhde aus der Q1 (Lehrerin: Mareike Hilbrig) und einem Stück von J. S. Bach („Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“), virtuos am Klavier vorgetragen von Robin Jonathan Dolong aus der Q1 und Marc Krüger (Lehrerin: Izabela Lukasewitz).

David Schäfer (E1) beeindruckte mit virtuosen Fertigkeiten auf der Gitarre mit einer „Milonga“ von Jorge Cardoso (Lehrer: Johannes Tremel) ebenso wie Lina Schoof (Q1) am Klavier mit „Reverie“ von Claude Debussy (Lehrer: Tomas Nessi).

Beschwingt ging das Programm weiter mit einem Posaunentrio, bestehend aus Jona Sasse (E1), der leider erkrankt war und von Andreas Jamin vertreten wurde, Till Schwab (Q1) und Willem Oliver (10a) unter der Leitung von Andreas Jamin, das drei Stücke hervorragend präsentierte: „Irish traditional: Let´s dance“, „Salvum fac regem“ von A. Sachini und „Abschied vom Walde“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Sehr beeindruckt zeigte sich das Publikum auch von dem meisterhaft vorgetragenen Stück des Streichquartetts (Carlotta Reiners, 10e; Yuki Epping, 9d; Lennard Widascheck und Frederik Oliver, beide Q1) von Antonin Dvorak.

Den Abschluss des Abends bildeten Nele Schüssler, Emma Kramer, Frieda Heidl und Juana Erdle (alle Q3) mit dem wunderbar gesungenen Stück „You´re the voice“ (London Grammar/John Farnham).
Der sehr gelungene Abend wurde professionell unterstützt von der Technik-AG der MLS. Vielen Dank dafür!
(Pfeiffer)