Versuche zur Proteinbiosynthese im Klassenzimmer

Der menschliche Körper besteht unter anderem aus tausenden verschiedenen Proteinen. Sie bilden beispielsweise strukturelle Komponenten in Zellen oder wirken als Enzyme. Die Proteine des Körpers werden stetig erneuert oder ausgetauscht. Der menschliche Körper muss also fortwährend Proteine herstellen. Dies geschieht in der sogenannten Proteinbiosynthese. Zwei wesentliche Schritte der Proteinbiosynthese sind die Transkription und Translation.

Bei der Transkription wird der Bauplan des Proteins, der codiert in der DNA im Zellkern gespeichert ist, in eine Kopie (mRNA) überführt. Diese Kopie wird anschließend genutzt, um das Protein nach dieser Vorlage herzustellen. Dies geschieht in der Translation.
weiterlesen

Klassenfindungstage in Rossberg (7e)

Am Freitag, den 3.09.2021 konnte sich die Klasse 7e mit Unterstützung von Nils Welker (FSJ), wie alle anderen neu zusammengesetzten Klassen 7 auch, für einen Klassenfindungstag nach Rossberg auf den Weg machen. Nach einer Woche Kennenlernen und viel Organisieren bildete dieser Tag eine schöne Abwechslung vom Schulalltag.

Bei schönstem spätsommerlichen Wetter wurden viele gemeinsame Aufgaben im Wald gemeistert. Ob beim Zweier-Ski-Lauf, einen Schatz aus dem See bergen oder im Zweierteam einen „blinden“ Partner durch den Wald führen, alle Aufgaben mussten in gemeinsamer Absprache gelöst werden.
Jeder konnte sich mit seinen Stärken für die Klasse einsetzen und dazu beitragen, dass (fast) alle Aufgaben erfolgreich gelöst werden konnten. Ein schöner Abschluss der ersten Schulwoche!

 

Anne Schmid-Bode

Herzlich willkommen an der MLS!

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler

129 Schülerinnen und Schüler wurden von der Schulleiterin Frau Biedebach am 30. August 2021 im Rahmen der beiden Einschulungsfeiern der fünften Klassen im Erwin-Piscator-Haus herzlich an der MLS begrüßt.
Der Wechsel auf eine neue Schule sei ein großer Schritt, so Frau Biedebach, biete aber auch die Möglichkeit viele neue Menschen kennen zu lernen. Sie wünschte den Schüler*innen viel Freude am Lernen und einen guten Start an der Schule.

Im Anschluss begrüßte der Vorsitzende des Elternbeirates, Herr Dr. Viergutz, die Schüler*innen und ermutigte sie, offen zu sein für neue Freundschaften und den neuen Lerninhalten mit Freude und Neugier zu begegnen.
Die Einteilung der fünf neuen Klassen wurde von Frau Wegener organisiert, die als Unterstufenleiterin die Schüler*innen ebenfalls herzlich begrüßte. Auf der Bühne waren zwölf Plakate mit den Monatsnamen aufgestellt, denen die Namen der Schüler*innen auf Karten anhand ihres Geburtsstages zugeordnet waren. Über die Farben der Karten konnten sich die Schüler*innen den Klassenlehrer*innen (Frau Schmidt, Frau Schäfer, Frau Wegener, Herr Conlon, Herr Karlein) zuordnen.
Musikalisch eingerahmt wurden die Einschulungsfeiern von einem Oberstufenschüler und einem ehemaligen Schüler der MLS: Neil und Noyan Benli. Frau Biedebach dankte beiden herzlich für ihre tolle musikalische Darbietung.
Vor dem Erwin-Piscator-Haus wurden die neuen Fünftklässler*innen dann von ihren Klassenlehrer*innen in Empfang genommen und machten sich auf den Weg in ihren zukünftigen Klassenraum.
(Pfeiffer)