Weitere Öffnungsschritte möglich

Liebe Schulgemeinde,

wenn die Inzidenz weiter unter 100 bleibt, dürfen wir weitere Öffnungsschritte vollziehen.

 

1. Präsenzunterricht ab Mittwoch für die 5 und 6 sowie die Q-Phase: Ab Mittwoch, 19.05.2021 gilt in unserem Landkreis voraussichtlich die Landesverordnung, wenn die Inzidenz weiterhin, also 5 Werktage, unter 100 bleibt. Dann kehren am Mittwoch die Jahrgänge 5 und 6 sowie die Q2 vollständig in die Schule zurück.

2. Versetzung: Im Elternschreiben des Kultusministers von 12. Mai 2021 und der dazugehörigen Anlage zum Elternschreiben finden Sie Informationen zu den Versetzungsregeln.

3. Schüler*innentestung: Wir testen weiterhin zweimal wöchentlich, also die 5 und 6 sowie die Q2 dann immer montags und donnerstags und die 7-E2 montags, dienstags sowie freitags. Ich weiß, dass das eine Herausforderung wird. Aber das schaffen wir auch noch.

4. Jahrgänge 7-E1: Wenn die Inzidenz unter 100 bleibt, wäre ein Einstieg für alle in 2 Wochen möglich.

 

Herzliche Grüße

Wyrola Biedebach
Schulleiterin

Am 06.05. geht es wieder los an der MLS

Liebe Schulgemeinde,

es ist sicher, am Donnerstag geht es wieder los. Hier kommen wichtige  Informationen:

1. Am Donnerstag kommt die Gruppe 2, am Freitag die Gruppe 1. Am Montag der kommenden Woche beginnt dann die Gruppe 2. Das gilt für alle Jahrgangsstufen.

2. In den Klassen 5-E1 findet am Donnerstag und am Freitag Klassenlehrer*innenunterricht in der 1. Stunde statt. In einzelnen Fällen kann es auch eine Vertretung geben.

*3. Einverständniserklärungen zum Selbsttest:* Diese haben Sie ja bereits bei den Klassenlehrer*innen abgegeben.

Schüler*innen ohne Einverständniserklärungen zum Test und ohne einen gültigen Bürgertest müssen nach Hause gehen. Sie haben ein Betretungsverbot. Melden Sie bitte in diesem Fall Ihre Kinder vom Präsenzunterricht ab. In diesem Fall erhalten die Schüler*innen Aufgaben für zuhause.

*4. Klassenarbeiten:* Bis zum Feiertag, also bis zum 12.05.2021 habe ich allen Kolleg*innen dringend empfohlen, keine Klassenarbeiten in den Jahrgansstufen 7-E1 zu schreiben. Uns ist es wichtig, dass unsere Schüler*innen erst einmal ankommen, ein sanfter Wiedereinstieg wird sicherlich allen gut tun. Unbenotete Lernstandserhebungen sind jederzeit möglich.

*5. Pläne im Schulportal:* Im Schulportal sehen Sie auch, wann welche Gruppe kommt, Sie finden dort alle Pläne für Ihre Kinder.

*6. Masken:* Bitte denken Sie daran, ausreichend Masken mitzugeben. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 7-E1 erhalten jeder noch ein Paket Masken sowie 3 FFP2-Masken.

*7. Cafeteria:* In dieser Woche ist die Cafeteria noch geschlossen.

*Wir freuen uns so sehr darauf, unsere Schüler*innen wieder bei uns in der Schule begrüßen zu dürfen und hoffen, dass wir alle bis zu den Sommerferien auch wirklich in Präsenz unterrichten dürfen.*

Viele Grüße

Wyrola Biedebach

 

Schüler der Martin-Luther-Schule erreichen Bundesfinale im Präsentationswettbewerb „Jugend präsentiert“

Mit ihrer Präsentation zum Thema „Kernfusion“ bewiesen Bosko van Andel und Benedikt Kayser (beide Q2) ihr Präsentationskönnen im Hessenfinale und qualifizierten sich für das Bundesfinale im Präsentationswettbewerb „Jugend präsentiert“.
Neben dem Einzug ins Finale gewinnen Bosko und Benedikt die Teilnahme an der Präsentationsakademie, einem intensiven Präsentationstraining mit professionellen Rhetoriktrainer*innen.

Mit ihnen ziehen aus Hessen 25 Schüler*innen in das Bundesfinale ein. Insgesamt hatten sich 4500 Schüler*innen bundesweit am diesjährigen Wettbewerb beteiligt, 350 von ihnen hatten sich für ein Länderfinale qualifiziert. Um im Länderfinale zu bestehen, war eine Präsentation gefragt, die eine naturwissenschaftlich-mathematische Fragestellung schlüssig und anschaulich beantwortet. Neben inhaltlichen Aspekten mussten auch rhetorische Fähigkeiten wie gekonnte Anwendung von Körpersprache, Stimme und Medieneinsatz unter Beweis gestellt werden.
Das Bundesfinale von „Jugend präsentiert“ wird im September 2021 stattfinden, 128 Schüler*innen aus ganz Deutschland werden dann gegeneinander antreten.
Wir gratulieren Bosko und Benedikt ganz herzlich und drücken die Daumen für ihre Teilnahme im Bundesfinale!
(Pfeiffer)