Erster bilingualer Biologie-Abiturjahrgang der MLS

Der erste bilinguale Biologiekurs der Martin-Luther-Schule mit Englisch als Unterrichtssprache hat das Abitur erreicht und auch in den mündlichen Abitur-Prüfungen sein Können mit beeindruckender Leistung unter Beweis gestellt. Die betroffenen Abiturienten erhielten heute zusammen mit ihrem Abiturzeugnis das bilinguale Zusatzzertifikat.
Als „Schulisches Zentrum für Naturwissenschaften und Begabtenförderung” im Rahmen des HKM-Projektes „Leuchtturmschulen“ bietet die Martin-Luther-Schule als einzige Schule in Marburg seit 2 Jahren für Schüler der Oberstufe bilingualen Unterricht in den Naturwissenschaften bis zum Abitur an. Dieses Zusatzangebot soll besonders interessierten Schülern die Möglichkeit geben, sich auf ein naturwissenschaftliches Studium vorzubereiten, ihre Englischkenntnisse durch den zusätzlichen Gebrauch der Fremdsprache im Sachfach für ein internationales Berufsleben zu vertiefen und ihnen durch das erworbene Bilingualzertifikat als Zusatzqualifikation zum Abitur größere Chancen in Studium und Beruf bieten.
Seit diesem Schuljahr können sich Schüler der MLS bereits ab der 9. Klasse in bilinguale Unterrichtsangebote einwählen, im kommen Schuljahr sogar ab der Jahrgangsstufe 8.
Ansprechpartnerin für bilingualen Biologie-Unterricht an der MLS ist Frau Dr. Lubeley.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.