Martin-Luther-Schule spendet nach Vokabelolympiade

Die Vokabelolympiade in der Jahrgangsstufe 8 hat eine lange Tradition an der MLS. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich Sponsoren, die pro richtiger Vokabel einen Betrag spenden und dann geht es los: 60 Ausdrücke und Wörter sind in 90 Minuten ins Französische zu übersetzen. Den Erlös von 664 Euro spendete die MLS an die Hilfsorganisation „project human aid“, die sich in Burundi in der Bildungs- und Gesundheitsarbeit engagiert. Seit Jahren spendet die MLS den Erlös der Vokabelolympiade an ihre Partnerschule in Burundi und so konnten neue Tische und Bänke, Stifte, Papier, Schulranzen und einen Satz Matratzen für die leeren Schulbetten angeschafft werden. „Die Tatsache, dass der direkte Kontakt mit unseren Partnern bei der Hilfsorganisation vor Ort sicherstellt, dass unsere Spenden dort ankommen, motiviert sowohl unsere Schülerinnen und Schüler als auch deren Sponsoren“, berichtet Frau Schäfer-Jarosz. Ganz nebenbei konnten 10 Schülerinnen und Schüler mit einem 1. Preis für ihre hervorragenden Leistungen geehrt werden. Un grand merci pour l’engagement et bravo à tous!
B. Griesel

21 Siegerinnen und Sieger beim Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Der Mathe-Känguru-Wettbewerb fiel dieses Mal genau in die Zeit der schriftlichen Abiturprüfungen Mitte März. Dennoch gelang es der Mathe-Fachschaft über 300 Schülerinnen und Schüler für den Knobel-Wettbewerb zu motivieren, wobei der Förderverein EMS wieder die Kosten für alle Fünftklässer übernahm.
Anfang Juni wurde das lange Warten auf die Ergebnisse belohnt: 21 Kinder unserer Schule konnten einen der ersten drei Preise ergattern und zählen unter den über 900000 Teilnehmenden bundesweit zu den 5% Besten. Pauline Scheid aus der 6d erreichte sogar einen ersten Preis und erhielt für den größten Kängurusprung – das sind die meisten richtig gelösten Aufgaben am Stück – zudem noch ein Känguru-T-Shirt gemeinsam mit Julia Schutte aus der 5a.
Bei strahlendem Sonnenschein überreichten die Schulleiterin Frau Biedebach und Herr Issing von der Wettbewerbsorganisation am vergangenen Freitag die Preise und ihre Glückwünsche an alle Siegerinnen und Sieger.

Abiturient der Martin-Luther-Schule erhält Karl-von-Frisch-Preis

Am 9. Juni wurde Vincent Buffler (Q4) der Karl-von-Frisch-Preis am Fachbereich Biologie der Universität Marburg verliehen. Diese Auszeichnung erhalten hessenweit Schülerinnen und Schüler, die hervorragende Leistungen im Fach Biologie während der gesamten Qualifikationsphase der Oberstufe und in der schriftlichen Abiturprüfung erreichen konnten. Neben der Preisverleihung wurden mehrere Fachvorträge gehalten, die jungen Biologinnen und Biologen Arbeits- und Forschungsfelder der Zukunft aufzeigen konnten. In Führungen konnten die kommenden Studentinnen und Studenten ins Uni-Leben reinschnuppern.