MLS Schach-AG 2019

Das Jahr 2019 wirft für die Schach AG bereits seine Schatten voraus: Der Marburger SK und das Landschulheim Steinmühle laden alle Marburger Schüler/-innen zur Schulschachmeisterschaft am Donnerstag, dem 7.Februar, nach Cappel ein. Da es seitens der MLS einige terminliche Überschneidungen in den unteren Jahrgängen gibt (u.a. Ensemble, Skifahrt, Suchtpräventionstage), sind insbesondere die oberen Jahrgänge angesprochen, unser Kontingent für die Meisterschaft zu verstärken, die als Einzelturnier im Wechsel mit der Mannschaftsdisziplin bereits in die siebente Auflage geht. Als Preise winken für jeden Teilnehmer eine Medaille sowie ein Pokal für die drei besten aus drei Untergruppen. weiterlesen

Holly-Jane Rahlens liest an der MLS

Am Freitag, den 26.10.2018 hatte die Martin-Luther-Schule die Ehre, die preisgekrönte Autorin Holly-Jane Rahlens empfangen zu dürfen. Amerikanischen Ursprungs und seit langem in Berlin lebend, erfrischte und überzeugte sie die Oberstufe der MLS mit einer Lesung aus ihrem neuesten Werk – größtenteils auf Englisch, doch mit Ausschnitten auf Deutsch. Ihr Buch, das 2013 erschien, trägt in der Originalfassung den Titel „Infinitissimo“, die deutsche Version heißt „Everlasting“ und ist eine faszinierende Geschichte über das Leben in der Zukunft, Zeitreisen und – viel Liebe.

Finn, ein Hauptcharakter der Handlung, lebt im Jahre 2264 und ist Historiker und Spezialist für die ausgestorbene Sprache Deutsch. Im Buch wird das Leben zu dieser Zeit als von einer vergangenen Naturkatastrophe geprägt, als technisch unglaublich fortschrittlich und als harmonisch dargestellt und doch kennen die Menschen zu dieser Zeit das eine Gefühl nicht: die Liebe. Als Finn den Auftrag erhält, die Tagebücher eines im 21. Jahrhunderts in Berlin lebenden Mädchens zu übersetzen und mithilfe eines Virtual-Reality Spiels in jene Zeit zurückreist, nimmt das Schicksal seinen Lauf… weiterlesen

Erasmus 1. Projekttreffen in Marburg vom 20. bis 23.11.2018

Am Dienstagnachmittag reiste der Besuch in Form von je 2 bis 3 KollegInnen unserer 4 Partnerschulen aus Italien, Spanien und Frankreich an. Nach einem langen Vorlauf mit Projektantrag und vielen E-Mails zur Organisation konnte nun endlich das erste Projekttreffen starten. 3 der 4 Schulen waren uns zwar aus dem letzten gemeinsamen Erasmus+ Projekt bekannt, aber dennoch waren viele neue Gesichter mit dabei.

Nach einer Vorstellungsrunde und Terminfindung für weitere Treffen sind wir dann am Mittwoch gleich in die Projektarbeit eingestiegen. Die Schulen stellten kurz vor, was im Themenfeld der integrativen und ökologischen Nachhaltigkeit bereits an den Schulen vorhanden ist und welche Ziele gesetzt werden sollen. Dabei wurde auch auf den TwinSpace in eTwinning geschaut, über den die digitale Kollaboration laufen soll.

Bericht_Treffen-1 (pdf)

 

 

Projekttage im Sommer 2019

In der Woche vor den Sommerferien finden vom 25.06. bis zum 27.06.2019 die Projekttage statt. Wie in den letzten Jahren wird den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, sich in ein Projekt ihrer Wahl einzuwählen. Zu diesem Zwecke würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich dazu entschlössen, ein Projekt anzubieten. Verwenden Sie bitte für die Beschreibung Ihres Projektes das beigefügte Formular!

Sie können dieses entweder in den SV-Briefkasten am Haupteingang einwerfen oder in einer großen Pause im SV-Raum abgeben oder bis spätestens zum 14.01.2019 an Werner Wörder mailen: wew@gmx.tm.

Sollten Sie ein Klassenprojekt anbieten wollen, bitten wir Sie dringend, ebenfalls das Formular mit dem Vermerk, dass es sich um ein Klassenprojekt handele, auszufüllen.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Projektideen.

MLS erneut zertifiziert als „Schule mit Schwerpunkt Musik“

Bereits zum 5. Mal in Folge erhielt die Martin-Luther-Schule vom Kultusministerium das begehrte Prädikat. 94 hessische Schulen erhielten in Frankfurt bei der Zertifizierungsfeier im Dr. Hoch‘s Konservatorium von Staatssekretär Manuel Lösel mit der Urkunde die Auszeichnung für ihre Leistungen im Bereich der musikalischen Bildung. „Bei unseren ‚Schulen mit Schwerpunkt Musik‘ ist der Name Programm, denn sie passen den Schulalltag sowohl organisatorisch als auch strukturell an die Anforderungen an“, so Lösel. Die Anforderungen an die Schulen für eine Zertifizierung sind hoch: Musizierklassen, durchgehender Unterricht im Fach Musik von der 5 -10. Klasse, instrumentale und vokale Förderung, ein breites Ensembleangebot und Engagement im Kulturleben von Schule und Stadt. An der MLS ist fast die Hälfte der gesamten Schülerschaft musikalisch aktiv und gestaltet zum Beispiel die Schulkonzerte gemeinsam, unser großes „MLS-Musikfestival“ im Erwin-Piscator-Haus an zwei aufeinanderfolgenden Abenden mit unterschiedlichen Programmen (Terminhinweis: 27./28. März 2019). Auch die Musizierklassen der Unterstufe sowie die großen Ensembles laden Jahr für Jahr zu weiteren Konzertabenden ein und bilden bei zahlreichen schulischen Veranstaltungen den musikalischen Rahmen. Aktuell fand in der ersten Dezemberwoche das traditionelle Kammerkonzert in der Aula statt, es laufen die Klassenweihnachtsfeiern der Streicher-Bläser- und Flötenklassen bevor das Weihnachtskonzert der Konzertband am 17. Dezember zum musikalischen Jahresabschluss in die Pfarrkirche einlädt.

Betina Griesel