Schulerkundungstag 2015

Die MLS lädt ein zum Tag der offenen Tür!
Am Freitag, den 6.Februar, beginnt um 8.45 Uhr (Einlass ab 8.15 Uhr) unser diesjähriger Schulerkundungstag. Einen Vormittag lang haben alle interessierten Viertklässler und deren Eltern die Möglichkeit, sich über die MLS zu informieren: Unterricht aus allen Bereichen zum Anschauen und Mitmachen, zum Ausprobieren und Experimentieren, außerdem gibt es Informationen und Beratung, Schulführungen und Musik – und mehr. Wir freuen uns, an diesem Tag viele Schülerinnen und Schüler und deren Eltern begrüßen zu dürfen.

Am Abend zuvor, nämlich am Donnerstag, den 5.Februar, findet in der Aula ab 20 Uhr ein Informationsabend für alle Eltern statt.

Der Informationsabend für neue Siebtklässler findet dieses Jahr am Mittwoch, den 18. Februar ab 19 Uhr statt. Alle Informationen zu Schulwechsel, Übergang und Unterricht erfahren Sie an diesem Abend in der Bibliothek. Ein Hospitationstag für interessierte Schülerinnen und Schüler findet am Donnerstag, den 19. Februar, ab 8.30 Uhr in unseren 6. Klassen statt. Weitere Informationen folgen.

Am 06.02., ab 8.45 Uhr steht auf dem ProgrammSET2015:

  • Unterrichtsbesuche
  • Schulführungen
  • Schule erleben
  • Experimente, Kunst, Musik, Sport, Foto
  • Informationen zu Französisch als 1.Fremdsprache
  • Individuelle Beratung

2015-Anzeige Schulerkundungstag Mbg Schulzeitung (pdf)

FranceMobil 2014/2015

FranceMobil – das kleine französische Kulturinstritut auf Rädern steuert erneut Schulen in ganz Deutschland an.

Das FranceMobil ist wieder on Tour. Seit Anfang September fahren zwölf französische Lektoren im Programm FranceMobil mit ihren Renault Kangoos ein Jahr lang durch Deutschland, um Schüler spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern.

weiterlesen

Elternsprechtage an der MLS

Liebe Eltern,
wir laden Sie ganz herzlich zu unseren Elternsprechtagen ein, die am Freitag, dem 06.02.2015, von 15.30 bis 19.30 Uhr, bzw. Freitag, dem 13.02.2015, von 15.30 bis 19.30 Uhr stattfinden. Der Unterricht endet für alle Schülerinnen und Schüler an beiden Tagen nach der 5. Stunde.
Damit Sie rechtzeitig wissen, welche der von Ihnen gewünschten Gespräche mit den Lehrkräften zustande kommen, werden wir das in den vergangenen Schuljahren erprobte Verfahren der Terminvergabe auch in diesem Jahr beibehalten. Auch in diesem Jahr gibt es zwei Elternsprechtage, wobei jede Lehrkraft in der Regel nur an einem Termin zu Verfügung steht.
Wir bitten Sie, voraussichtlich länger dauernde Gespräche in den wöchentlichen Sprechstunden der Lehrkräfte zu führen, da sonst die verteilten Termine (sieben Minuten Sprechzeit, drei Minuten für den Wechsel) nicht eingehalten werden können.
Nun einige Informationen zum Verfahren:
1. Der vorliegenden Einladung zum Elternsprechtag ist ein Formblatt, ein sogenannter Laufzettel beigefügt.
2. Auf diesem Laufzettel füllen Sie die grau unterlegten Felder aus.
3. Ihr Kind legt diesen Laufzettel jeder einzelnen Lehrkraft vor, mit der Sie sprechen möchten.
4. Sollten mehrere Kinder die MLS besuchen, geben Sie bitte nur einen Laufzettel für alle Kinder gemeinsam in Umlauf.
5. Die Lehrkraft bestätigt Ihnen auf dem Laufzettel den Gesprächswunsch und teilt Ihnen Tag und Uhrzeit für das Gespräch mit.
6. Sofern die Lehrkraft Ihrem Gesprächswunsch nicht entsprechen kann, weil sie bereits alle Termine vergeben hat, schlägt sie Ihnen auf dem Laufzettel unter der Rubrik “Hinweise der Lehrkräfte” eine alternative Gesprächsmöglichkeit vor. An gleicher Stelle können die Lehrkräfte Ihnen mitteilen, wenn sie Sie dringend zu sprechen wünschen.
7. Sollten sich nach der Vereinbarung noch Veränderungen Ihrerseits ergeben (z. B. dass Sie einen Termin nicht wahrnehmen können), bitten wir vorab um Mitteilung an die entsprechende Lehrkraft.
8. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Dauer der Gespräche auf jeweils maximal 7 Minuten begrenzen möchten. Wenn wir uns alle an diesen Richtwert halten, sind Wartezeiten vor den Sprechzimmern weitgehend vermeidbar. Die Zeitvorgabe hat zudem noch den Vorteil, dass Sie an diesem Tag mehrere Lehrkräfte erreichen können.
9. Bei Rückfragen stehen Ihnen alle Lehrkräfte Ihres Kindes sowie die Schulleitung gerne zur Verfügung.

Mehr Infos dazu finden Sie hier:

ESPT-EINLADUNG-Februar2015 (pdf) (Für Eltern)

ESPT-Laufzettel_02_2015 (pdf) (Für Schüler)

EST-1415_Raumzuordnung (pdf) (Welche Lehrkraft ist wann in welchem Raum zu finden?)

Kinderkulturkarawane 2014

Stimmung, Spass und Lebensfreude an der Martin-Luther-Schule

Jugendliche aus Südafrika begeistern mit traditionellen und modernen Tänzen.
Tosender Applaus brandete immer wieder auf, als 10 Jugendliche und ihre 2 Begleiter aus Winterveldt, Südafrika, in der Aula der MLS am 13. Oktober 2014 für die Schüler der E-Phase Tänze und Gesänge aus Ihrer Heimat zum Besten gaben. Engagiert, ausdrucksstark und stimmgewaltig präsentierten sie ihr Programm, das nicht nur traditionelle Folklore, sondern auch moderne Tänze, wie sie heute bei den Jugendlichen in Südafrika angesagt sind, beinhaltete.
Die Gruppe des Golden Youth Club gelang es, nicht nur die Schüler, sondern auch schon zwei Tage zuvor die gut gefüllte Waggonhalle mit ihrer von Lebensfreude und Enthusiasmus geprägten Darbietung zu begeistern. Im Rahmen der 15. Kinderkulturkarawane besuchten in diesem Jahr unter der Leitung von Johannah Mahlangu vom 11. bis 15. Oktober 10 Jugendliche aus Südafrika Marburg und waren zu Gast an der Martin-Luther-Schule (Bild 1), die den Aufenthalt nun schon zum 11. Mal organisierte, zum 7. Mal in Zusammenarbeit mit dem Marburger Weltladen (Bild 2) und der Studiernedeninitiative Weitblick in Form einer AG, an der neben MLS-SchülerInnen auch Studierende der Philipps-Universität beteiligt waren. weiterlesen