„Asterix bei den Außenseitern“

Das neueste Asterix-Abenteuer bringt Martin-Luther-Schule den 1.Platz beim Jugendpreis 2018

„Die Ausgeschlossenen der Gesellschaft“ – so lautete das diesjährige Thema der Jugendpreisstiftung, mit dem sich der Orientierungskurs Französisch der MLS befasst hatte. Wer genau ist eigentlich ausgeschlossen? „Mehr Menschen, als wir denken“, befanden die 14 Schülerinnen nach einem ersten Brainstorming: „Zum Beispiel Obdachlose, Behinderte, Flüchtlinge, Drogenabhängige und Prostituierte.“

Um ihre Gedanken zu dem Thema originell und kommunikativ zu transportieren, so wie es die Statuten der interregionalen Jugendpreisstiftung vorsehen, ließen sie die bekannten französischen Comicfiguren Asterix und Obelix eine Zeitreise in das heutige Paris unternehmen, wo sie eben diese Randgruppen treffen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Sie haben sogar eine gute Idee, wie man ihnen vorläufige Hilfe bieten kann: Sie kaufen Zelte, um den Bedürftigen ein Stück Schutz, Intimität und damit Würde zurückzugeben.

weiterlesen

Fachbereichskonferenz mit Prof. Hafeneger

Renommierter Experte erklärt neuen Rechtspopulismus

Professor Benno Hafeneger beleuchtet während einer Schulveranstaltung der MLS mit Lehrkräften und Schülern den gesellschaftspolitischen Wandel und erläutert die Erfolge der Rechtspopulisten.

In der gut gefüllten Aula der Martin-Luther-Schule versammelten sich Lehrerinnen und Lehrer mit zahlreichen Schüler/innen, um die Ergebnisse der neuesten Studien aus Hafenegers Forschungsteam (die OP stellte die Studie bereits vor) und anderer politikwissenschaftlicher Forschungen zu erfahren.

weiterlesen

5c trifft A. Steinhöfel – Auf den Spuren von „Paul Vier“…

…war die Klasse 5c der Martin-Luther-Schule in Biedenkopf an der Lahn.

Paul Vier ist der Protagonist des Jugendromans „Paul Vier und die Schröders“, den die Klasse im Deutschunterricht gelesen hatte. Es handelt sich um ein weniger bekanntes Buch von niemand anderem als Andreas Steinhöfel, dem Autor der bekannten Kinderbücher um „Rico und Oskar“, und die Handlung spielt in Biedenkopf bzw. „Bergwald“.
weiterlesen

Stadthallenkonzerte

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Freunde, Ehemalige und Förderer der Martin-Luther-Schule,

wir möchten Sie herzlich zu unseren diesjährigen Schulkonzerten ins stilvolle Erwin-Piscator-Haus einladen.

An zwei Abenden, mit jeweils bunten Programmen, werden unsere Schülerinnen und Schüler die musikalisch-praktische Arbeit unserer Schule präsentieren. Hierbei verdienen die Instrumentalklassen der Jahrgangsstufen fünf und sechs mit ihren konzertanten Beiträgen besondere Aufmerksamkeit. Den Rahmen gestalten die jahrgangsübergreifenden Ensembles Orchester, Folk & Pop, Großer Chor, Konzertband, En Voc! und die Rock-AG. In der Pause sorgen unsere Abiturientinnen und Abiturienten im Foyer mit Getränken und kleinen Leckerbissen für ihr leibliches Wohl.

Der Preis der Karten beträgt 3,50 Euro. Diese sind ab dem 24. April in den großen Pausen in der Cafeteria, nach 13.10 Uhr bei „Marburg Stadt und Land Touristik“ und natürlich an der Abendkasse erhältlich, nicht aber im Sekretariat der Schule.

Termine: Dienstag, 8. Mai 2018 und Mittwoch, 9. Mai 2018 jeweils um 18.30 Uhr im Erwin-Piscator-Haus

Bitte beachten Sie die geänderte Uhrzeit des Konzertbeginns, denn die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe sollen die Möglichkeit haben, die Konzerte bis zum Ende zu erleben.

Auf Ihr Kommen freuen sich die musizierenden Schülerinnen und Schüler, die Musiklehrerinnen und -lehrer mit der Schulleitung der Martin-Luther-Schule.

Biedebach (Schulleiterin), Schäfer-Jarosz (Fachbereich I), Schmid-Bode (Fachschaft Musik)

Die Einladung, sowie eine Übersicht der Ensembles und Klassen gibt es hier als PDF: