Gedichte zu „Die Verwandlung“

Der Deutschkurs der Qualifikationsphase 3 von Frau Böhm schrieb im Rahmen der Arbeit zur Erzählung „Die Verwandlung“ von Franz Kafka Gedichte. In den Gedichten setzen die Schülerinnen und Schüler sich auf inhaltlicher oder abstrakter Ebene mit der Erzählung auseinander. Eine vom Kurs gewählte Auswahl von vier Gedichten soll hier nun präsentiert werden. Lars Eckhardt

Verstoßen

Gregor, eines Morgens erwacht,
sein Körper eine Verwandlung gemacht.
Ein Ungeziefer sondergleichen,
doch sein Verstand sollte nicht weichen.

Angeekelt seine Familie war,
doch das war auch nicht sonderbar,
denn Kriechen und Essen sein einziger Spaß,
Gregor in seinem Zimmer saß.

Ohne zu helfen die Familie sah,
dass Gregor, der noch ganz der Alte war,
vom Apfel getroffen, sein Geist gebrochen,
er jeden Abend kam zum Hören gekrochen.

Doch bald darauf die Familie erkannte,
dass Gregor die Last auf ihre Herzen bannte.
Sie wollten ihn nicht lebend haben
und behandelten ihn wie einen schwarzen Raben.

Der Wunsch sollte bald in Erfüllung gehen,
denn Gregors Herz blieb bald darauf stehen.
Er verschied in seinem Zimmer ganz allein,
das sein Gefängnis war so lange Zeit.

Er ging in eine andre Welt hinein,
denn auch er war nicht vor dem Tod gefeit.
Ungeliebt und ungewollt ließ er die Familie hinter sich.
Verstoßen und gefangen lebte er ein kurzes Leben.

Er lebte es am End‘ nicht glücklich,
solch Schicksal sollte es nicht geben.
Doch sterben müssen alle mal
und danach ist eh alles egal.

Jaron

weiterlesen

WHEEL UP an der MLS

Eine Woche wurde nun auf dem Schulhof der MLS gerollert, geskatet sowie Inliner und Einrad gefahren. Es ging über Rampen und andere Hindernisse. Der Andrang in den Pausen war riesig und auch im Sportunterricht und in den Vertretungsstunden kamen die Rollgeräte zum Einsatz.

Da das Interesse so groß war, bestellte die Schulleitung eine große Menge Scooter und Waveboards, die im nächsten Halbjahr in den Pausen und im Sportunterricht genutzt werden sollen.  Die Aufstellung des Wheel-Up Trailers war ein voller Erfolg.  weiterlesen

MINT-EC-Camp Meeresökologie,

25.-30.6.2018 in Husum

In den Sommerferien nahm ich am einwöchigen MINT-Camp an Bord des historischen Segelschiffs ‘Windsbraut’ teil. Unter dem Themenfeld ‘Ökologie des Wattenmeeres’ beschäftigten wir uns mit dem Zusammenspiel der Lebewesen im und auf dem Watt sowie auf den nahegelegenen Halligen. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf dem praktischen Erforschen und Experimentieren, wo auch Wanderungen durch das Watt nicht zu kurz kamen.

weiterlesen

UK-German Connection „Seas and oceans“

Wie beeinflusst der Ozean unser tägliches Leben? 
Was bedeuten steigende Meeresspiegel und Plastik in den Weltmeeren für unsere Zukunft? 

Vom 09.03-11.03.2018 trafen sich 40 Jugendliche aus Großbritannien und Deutschland in Southampton (England), um sich mit diesen Fragen zu befassen, darunter Lucie-Lilith Urff (12.Klasse) und Anna Hollick (11.Klasse) der Martin-Luther Schule Marburg.

Alle kamen mit unterschiedlichen Perspektiven und unterschiedlichen Erfahrungen, aber einer gemeinsamen Begeisterung, die Zukunft unserer Meere und Ozeane mit anderen jungen Menschen zu diskutieren. Über das Wochenende haben sich Freundschaften geschlossen und Ähnlichkeiten und Unterschiede in den Kulturen und Umwelteinstellungen gezeigt. weiterlesen

MINT-EC-Akademie DNA-Analyse

20 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland und Österreich nahmen vom 28.05. bis zum 01.06.2018 an der MINT-EC-Akademie über DNA-Analyse an der Jacobs University Bremen teil, mit dabei Anna Hollick (E-Phase).

Untergebracht waren wir auf einem Schulschiff, dies war eine tolle Erfahrung. Von dort aus liefen wir jeden Morgen in die Jacobs University, eine private und internationale Universität. weiterlesen