Schulkonzerte der MLS – zwei Abende, ein Festival!

Zum 27. Mal jährten sich die Schulkonzerte der MLS, die das Prädikat „Schule mit Schwerpunkt Musik“ seit 2002 führt. Wobei angemerkt werden muss, dass sich die „Festival-Form“ mit zwei Abenden und unterschiedlichen Programmen relativ schnell aus der ursprünglichen und allgegenwärtigen Raumnot an der MLS ergeben hatte.

Bilder von M.M. Griesel und B. Griesel

  Weder die alte Turnhalle („Kunsthalle“) noch die Aula boten in den ersten Jahren ausreichend Platz für Mitwirkende wie Besucher und so wurden aus einem zwei Konzertabende, was in Verbindung mit dem großen Saal der „Stadthalle“, des „Audimax“ und seit 2016 wieder dem Erwin-Piscator-Haus für eine ausreichende Entspannung der Platzsituation sorgte.
weiterlesen

Wyrola Biedebach wurde zur Direktorin der Martin-Luther-Schule ernannt

Gut 13 Monate nahm Frau Biedebach an der MLS bereits die Aufgaben der Schuldirektorin voll umfänglich wahr. Am Mittwoch, den 6. März endete mit ihrer Ernennung zur Oberstudiendirektorin und der Übergabe der Urkunde durch Schulamtsleiterin Heike Grosser ihre Bewährungszeit.

Das Orchester der MLS eröffnete die Feier mit „Die Abenteuer des Tom Sawyer & Huckleberry Finn“, einem Wunschtitel von Frau Biedebach, bevor der stellvertretende Schulleiter Michael Pichl die zahlreichen Gäste und Ehrengäste begrüßte. Er sprach seinen Dank für die bisherige vertrauensvolle und sehr kollegiale Zusammenarbeit und seine Freude darüber aus, Frau Biedebach als Chefin der MLS „ganz offiziell“ begrüßen zu dürfen. Bereits einige Jahre gemeinsamer Arbeit in der Schulleitung liegen hinter ihr, zunächst als Leiterin des künstlerisch-sprachlichen Fachbereichs, dann als Studienleiterin und jetzt als Schulleiterin erlebte Frau Biedebach ereignisreiche Zeiten.

weiterlesen

Toller Erfolg bei der Mathematik-Olympiade

Nachdem sie sich in einer Hausaufgabenrunde qualifiziert hatten, trafen sich 22 Schülerinnen und Schüler am 14. November zur zweiten Runde der Mathematik-Olympiade. Hierbei müssen Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Mathematik wie Kombinatorik oder Aussagenlogik in vier Stunden mit vollständiger Erklärung gelöst werden. Das liegt deutlich über den Anforderungen im regulären Unterricht – umso erfreulicher ist das Ergebnis mit 12 Schülerinnen und Schülern, die mindestens 25 Punkte (von maximal 40) erreichten und dafür von der Schulleitung mit Urkunden geehrt wurden.

weiterlesen

Erasmus+ Projekt 2018-2020

10 Schüler der Jahrgangsstufe 9 und 10 (Johanna Wahl, Cosima Raschke, Matti Lüdke, Jannis Wolk, Paula Korn, Neke Lagerwerf, Miriam Dietz, Josephine Tioua, Tom Prange und Thira Raabe) reisten vom 16.3.-22.3. nach Terrassa, 50 km nordwestlich von Barcelona. Dort trafen sie mit den Schülern der 4 Partnerschulen aus Terrassa (Spanien), Sevilla (Spanien), Amiens (Frankreich) und Mirano (Italien) zusammen, um im Rahmen des aktuellen Erasmus+ Projekts mit dem Titel Ecological and Integrative Sustainability in Focus: Empowering students to become the stewards of the future in international gemischten Gruppen Themen der Nachhaltigkeit zu bearbeiten. Im Vorfeld wurden an allen Schulen Umfragen zur Nachhaltigkeit durchgeführt, deren Ergebnisse in Terrassa präsentiert wurden. Im weiteren Verlauf des Projekts werden die jeweiligen Schülergruppen verbesserungswürdige Teilbereiche der Nachhaltigkeit an ihrer Schule ins Visier nehmen, um Aktionen zu planen, die die restliche Schülerschaft dazu animieren sollen, einen umweltbewussteren sowie sozial-integrativ verträglichen Lebensstil zu führen. weiterlesen