Schulsozialarbeit an der MLS

Im Schuljahr 2014/15 wurde eine Stelle für die Schulsozialarbeit an der MLS geschaffen. Derzeit bietet die Diplom Pädagogin Kathrin Nordheim-Schmidt mit 20 Stunden ein zusätzliches, offenes sozialpädagogisches Angebot an der Schule an. Angesprochen werden Kinder und Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte und weitere am Schulleben beteiligte Personen.

Projekte und Aktionen der Schulsozialarbeit findet man hier =>      

Das bietet Schulsozialarbeit:

  • Beratung von Kindern und Jugendlichen, Eltern und Lehrkräften mit offener Sprechstunde und individuellen Terminen
  • Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung
  • Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Lehrkräften in Krisensituationen und Konflikten sowie bei Fragen zu pädagogischen Themen, wie z. B. Gewalt, Mobbing, Schulfrust und Sucht
  • Unterstützung von Gruppenfindungsprozessen
  • Durchführung von Projekten zu sozialpädagogischen Themen
  • Unterstützung der Lehrkräfte im Unterricht um ein positives Gruppenklima zu schaffen
  • AG-Angebote zu speziellen Themenschwerpunkten (z.Zt. Mädchen-AG)
  • Kooperation mit dem allgemeinen sozialen Dienst, dem Beratungs- und Förderzentrum und dem Schulpsychologen
  • Vernetzung und Kooperation zu Trägern der Jugendhilfe
  • Teilnahme an verschiedenen schulinternen Arbeitsgruppen
  • Mitarbeit bei der Ganztagsschulgestaltung
  • Die Schulsozialarbeiterin unterliegt der Schweigepflicht!
      

Die Schulsozialarbeiterin:
Mein Name ist Kathrin Nordheim-Schmidt und ich habe im August 2017 die Stelle der Schulsozialarbeiterin mit 20 Stunden an der MLS übernommen.
Gerne möchte ich Ansprechperson für alle Menschen – ob klein, ob groß- dieser Schule sein, bei Problemen helfen, Projekte gemeinsam umsetzen und beratend zur Seite stehen.
In den letzten 13 Jahren habe ich als Diplom-Pädagogin in unterschiedlichen Zusammenhängen der Kinder- und Jugendarbeit gearbeitet. Zehn Jahre davon war ich im Bereich Jugendhilfe-Schule tätig und habe über das Projekt „Sozialpädagogisches Handeln an Schule“ eine Haupt- und Realschule als Schulsozialarbeiterin begleitet.
Während der letzten Jahre habe ich mich zur Erlebnispädagogin und zur Deeskalationstrainerin weiterqualifiziert, sowie eine Fortbildungsreihe zum Systemischen Elterncoaching abgeschlossen. Mit meinem Mann und unseren beiden Kindern lebe ich in Marburg.

Erreichbarkeit von Kathrin Nordheim-Schmidt:

 

Montag bis Donnerstag in meinem Büro in der alten Cafeteria
Per Mail: nordheim@mls-marburg.de
Per Telefon: 06421/9284-27 oder 06421/9284-0 (Sekretariat)

Ich freue mich über eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.
 
 
 

Kommentare sind geschlossen.