Begabtenförderung

Die MLS gehört seit 2004 zu den hessischen Gütesiegelschulen, die sich besonders für die Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler einsetzen.

Plakat Begabtenförderung (PDF)

Der individuellen Förderung unserer hochbegabten, hochleistenden und besonders interessierten Schülerinnen und Schüler soll durch ein Förderkonzept Rechnung getragen werden, das „Akzeleration“ (Beschleunigung) und „Enrichment“ (zusätzliche Angebote) gleichermaßen einschließt.

Das Angebot in den Sekundarstufen I und II enthält unterschiedliche Anforderungsprofile. Eine individuelle Beratung kann jederzeit von Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen nachgefragt werden.

Unsere Schule fördert besondere Begabungen durch eine enge Zusammenarbeit mit der benachbarten Philipps-Universität. So haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 und 13 die Möglichkeit, Propädeutika in den Fächern Mathematik, Philosophie, Literaturwissen-schaft, Psychologie und Jura zu besuchen. Diese eigens für die Schüler-innen und Schüler konzipierten 6-8 Doppelstunden umfassenden Kurse werden von Professorinnen und Professoren der Philipps-Universität durchgeführt und von der Schule begleitet. Die Begabtenförderung schließt auch die Möglichkeit einen „Studiums während der Schulzeit“ ein.

Weitere Informationen finden sich auf folgenden Seiten:

Begabtenförderung bundesweit:

https://www.bildung-und-begabung.de
Ferienakademien bundesweit: 

https://www.deutsche-schuelerakademie.de
Hessische Schülerakademie allgemein:

http://www.hsaka.de
Anmeldung, Programm und Termine 2017: 
Oberstufe: 

https://www.burg-fuersteneck.de/kursprogramm/schuelerakademie/12_hess_schuelerakademie_fuer_oberstufe/16-13301/
Mittelstufe:

https://www.burg-fuersteneck.de/kursprogramm/schuelerakademie/6_hess_schuelerakademie_fuer_mittelstufe/17-13302/

 

Ansprechpartnerin: Frau Balzer (balzer@mls-marburg.de)

Infos der Uni-Marburg für Schüler

Kommentare sind geschlossen