Bläserserenade auf dem Hof der Lutherischen Pfarrkirche

 

In diesem Jahr konnte die Bläserserenade zum Schuljahresabschluss wie geplant im Freien auf dem Lutherischen Pfarrhof stattfinden. Zahlreiche Besucher füllten die unter den Bäumen des Hofes aufgestellten Sitzbänke, wo zunächst die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen von Frau Wegener, Frau Kolckmann, Herr Turek und Herr Michel die Ergebnisse des Musikunterrichts Jahrgangs-weise präsentierten. Alle „Bläserklassen“ stehen unter der Leitung von Jürgen Förster, der seine Instrumentalisten bei bestem Wetter vor malerischer Kulisse dirigierte. „Bemerkenswert ist immer wieder der Lernzuwachs im 6. Schuljahr“, also dem zweiten Lehrjahr der Bläserinnen und Bläser, wo es auf dem Instrument nochmal „richtig voran“ geht, so Förster.

Zum Abschluss bekamen die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs ihr Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme an der Bläserklasse, welches von Schulleiter Karl Goecke, dem jeweiligen Klassenlehrer und natürlich vom musikalischen Leiter Jürgen Förster feierlich überreicht wurde. Für viele der Bläserklassenschüler geht es nach den Ferien in der „BläserklassePlus“ weiter mit Instrumental-unterricht und Ensemblespiel. Die Aussicht auf die Teilnahme an der „Konzertband“ und mit den „Großen“ spielen zu können, motiviert zum Weiterlernen.
In der Pfarrkirche gab auch die Streicherklasse unter der Leitung von Anne Schmid-Bode ihr Abschlusskonzert. Schmid-Bode hob die hervorragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler dieses Jahrgangs hervor und übergab, sichtlich gerührt, die Zertifikate.
Bevor die Konzertband mit zwei herausragenden Solisten (Lennart Henkel an der Posaune und Carmen Greinke, Gesang) „Gabriela‘s Song“ spielte, konnten sich die Zuhörer an den instrumentalen Fertigkeiten der Bläserregister erfreuen. Alle Register (Horn, Posaune, Trompete, Saxophon, Klarinette und Querflöte) hatten mit ihren Instrumentallehrern Stücke zur Präsentation vorbereitet. Die vier Klassenlehrer, Stefan Höhbusch vom Personalrat und zahlreiche helfende Eltern sorgten mit dem Verkauf von Bratwürstchen und Getränken für das leibliche Wohl aller Mitwirkenden und Besucher. Alles in Allem ein stimmiger und stimmungsvoller Abschied vom Schuljahr 2016/17!

B. Griesel

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen