Schulsanitätsdienst

Unser Team und Aufgaben

Der Schulsanitätsdienst an der MLS besteht seit 2011. In unserem Team sind rund 15 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ab Klasse 7 tätig. Wir kümmern uns auf vielfältige Weise um verletzte / hilfsbedürftige Mitschülerinnen und Mitschüler:

  • in den Pausen im Krankenzimmer oder auf dem Schulhof
  • bei schweren Notfällen während der Unterrichtszeit ( Rufbereitschaft über Handy)
  • bei Schulveranstaltungen
  • bei den Bundesjugendspielen und Spendenläufen

Wie kann man Schulsanitäter/in werden ?

In der 5.und 6. Klasse können interessierte Schülerinnen und Schüler die Erste-Hilfe AG besuchen und einen qualifizierten Erste-Hilfe-Schein erwerben. Mit dieser Ausbildung kann man, wenn Bedarf besteht, in den Schulsanitätsdienst aufgenommen werden. Neben der fachlichen Qualifikation sind für die Aufnahme natürlich auch Teamfähigkeit, Kommunika-tionsfähigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Voraussetzung.

Wenn man die Erste-Hilfe AG in der Unterstufe nicht besucht hat, sich aber auch am Schulsanitätsdienst beteiligen möchte, kann man einen Erste-Hilfe-Kurs bei unserem Kooperationspartner ( Deutsches Rotes Kreuz ) absolvieren und bei Eignung aufgenommen werden.

Weiterbildung

Wer schon länger im Schulsanitätsdienst ist, kann bei unserem Kooperationspartner Fortbildungen absolvieren, z.B. im Lehrgang Notfalldarstellung oder in der einwöchigen Weiterbildung zum Sanitätshelfer. Hier ist besonderes Engagement vorausgesetzt, denn diese Fortbildungen liegen in den Ferien oder am einem Wochenende.

Aber auch in der Schule werden die Kenntnisse bei regelmäßigen Treffen aufgefrischt. Hier können, wenn nötig, Probleme besprochen und Fragen geklärt werden.

Dank der Unterstützung durch Schulleitung und dem Förderverein EMS verfügt der Schulsanitätsdienst über eine sehr gute Ausstattung, so dass auch bei schweren Verletzungen sachgerechte Erste Hilfe geleistet werden kann.

Was wir sonst noch machen

  • Teilnahme am Schulsanitätstag der UKH ( alle 2 Jahre )
  • Fahrt zur „Rettmobil“ nach Fulda
  • Mitarbeit bei Erste-Hilfe-Kursen für Lehrkräfte
  • Mitarbeit bei Erste-Hilfe-Kursen bei den Hinterländer Werkstätten
  • Mitarbeit bei den Projekttagen ( Angebot Erste-Hilfe-Kurs )

Die Leitung des Schulsanitätsdienstes hat Frau Goronzy, die man bei Interesse oder Fragen gerne ansprechen kann. Persönlich oder unter goronzy@mls-marburg.de

Kommentare sind geschlossen