Gedenken AG

Die Gedenken AG der Martin Luther Schule besteht momentan aus vier Schülerinnen und Schülern der Q3. Wir klären Schülerinnen und Schüler über unsere Schule im Nationalsozialismus auf und widmen uns außerdem dem Gedenken an die Opfer des Naziregimes. Unter der Leitung von Herrn Erdmann plant die AG gerade die Eröffnung einer Dauerausstellung zu den geflohenen und ermordeten ehemaligen Schülern der MLS, zudem besuchen wir Gedenkveranstaltungen, beispielsweise in der jüdischen Gemeinde Marburg und sprechen mit Zeitzeugen wie Heinz Düx und Sally Perel („Hitlerjunge Salomon“) . Die AG trifft sich immer dienstags in der siebten Stunde in der Bibliothek und ist offen für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis Q4. Kommt doch einfach vorbei, wenn ihr Lust habt!

Das Feature mit Heinz Düx über die Pogromnacht 1938 in Marburg kann man hier hören:

Kommentare sind geschlossen