MLS-Infoabend für GrundschülerInnen und Schulerkundungstag 2019

Die MLS lädt am Donnerstag, den 14.Februar 2019, zu einem Informationsabend für die Eltern von Grundschülern und -schülerinnen der 4. Klassen ein. In der Aula werden ab 20 Uhr die Schwerpunkte der Schule, das pädagogische Konzept und das neue Ganztagsangebot vorgestellt.
Der Schulerkundungstag findet am Samstag, den 16.Februar, von 8.45 Uhr bis 12.30 Uhr statt. Dann können die Viertklässler und Viertklässlerinnen die Schule in ihrer Vielfalt erleben, indem sie am Unterricht teilnehmen, Musikinstrumente ausprobieren, experimentieren, forschen oder kreativ tätig sind. Für die Eltern gibt es Schulführungen, Beratungsangebote und Informationsstände.

MLS Schach-AG 2019

Das Jahr 2019 wirft für die Schach AG bereits seine Schatten voraus: Der Marburger SK und das Landschulheim Steinmühle laden alle Marburger Schüler/-innen zur Schulschachmeisterschaft am Donnerstag, dem 7.Februar, nach Cappel ein. Da es seitens der MLS einige terminliche Überschneidungen in den unteren Jahrgängen gibt (u.a. Ensemble, Skifahrt, Suchtpräventionstage), sind insbesondere die oberen Jahrgänge angesprochen, unser Kontingent für die Meisterschaft zu verstärken, die als Einzelturnier im Wechsel mit der Mannschaftsdisziplin bereits in die siebente Auflage geht. Als Preise winken für jeden Teilnehmer eine Medaille sowie ein Pokal für die drei besten aus drei Untergruppen. weiterlesen

Holly-Jane Rahlens liest an der MLS

Am Freitag, den 26.10.2018 hatte die Martin-Luther-Schule die Ehre, die preisgekrönte Autorin Holly-Jane Rahlens empfangen zu dürfen. Amerikanischen Ursprungs und seit langem in Berlin lebend, erfrischte und überzeugte sie die Oberstufe der MLS mit einer Lesung aus ihrem neuesten Werk – größtenteils auf Englisch, doch mit Ausschnitten auf Deutsch. Ihr Buch, das 2013 erschien, trägt in der Originalfassung den Titel „Infinitissimo“, die deutsche Version heißt „Everlasting“ und ist eine faszinierende Geschichte über das Leben in der Zukunft, Zeitreisen und – viel Liebe.

Finn, ein Hauptcharakter der Handlung, lebt im Jahre 2264 und ist Historiker und Spezialist für die ausgestorbene Sprache Deutsch. Im Buch wird das Leben zu dieser Zeit als von einer vergangenen Naturkatastrophe geprägt, als technisch unglaublich fortschrittlich und als harmonisch dargestellt und doch kennen die Menschen zu dieser Zeit das eine Gefühl nicht: die Liebe. Als Finn den Auftrag erhält, die Tagebücher eines im 21. Jahrhunderts in Berlin lebenden Mädchens zu übersetzen und mithilfe eines Virtual-Reality Spiels in jene Zeit zurückreist, nimmt das Schicksal seinen Lauf… weiterlesen

Erasmus 1. Projekttreffen in Marburg vom 20. bis 23.11.2018

Am Dienstagnachmittag reiste der Besuch in Form von je 2 bis 3 KollegInnen unserer 4 Partnerschulen aus Italien, Spanien und Frankreich an. Nach einem langen Vorlauf mit Projektantrag und vielen E-Mails zur Organisation konnte nun endlich das erste Projekttreffen starten. 3 der 4 Schulen waren uns zwar aus dem letzten gemeinsamen Erasmus+ Projekt bekannt, aber dennoch waren viele neue Gesichter mit dabei.

Nach einer Vorstellungsrunde und Terminfindung für weitere Treffen sind wir dann am Mittwoch gleich in die Projektarbeit eingestiegen. Die Schulen stellten kurz vor, was im Themenfeld der integrativen und ökologischen Nachhaltigkeit bereits an den Schulen vorhanden ist und welche Ziele gesetzt werden sollen. Dabei wurde auch auf den TwinSpace in eTwinning geschaut, über den die digitale Kollaboration laufen soll.

Bericht_Treffen-1 (pdf)