MLS-Team erreicht 2. Platz bei „Schüler experimentieren“

Am Freitag, den 21.02.20 fand im Bosch-Werk in Lollar der Regionalwettbewerb von Jugend Forscht bzw. Schüler Experimentieren statt. Die MLS-Schüler Fabian Sohn und Paul Wagner aus der Klasse 6c haben im Bereich Technik teilgenommen und mit ihrem Lego-Mindstorms-Roboter Aufräumix#31313 die Jury überzeugen können. Sie erreichten einen tollen zweiten Platz. Dieser wurde gestiftet vom Verein Deutscher Ingenieure e.V. Zusätzlich gewannen sie den Sonderpreis „Make“. Betreut wurde das Projekt von Michael Szabo und Markus Schmidt. 

Die MLS gratuliert den beiden erfolgreichen Jungforschern. 

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.