Die ExperiMINT-AG – Natur und Technik auf die Finger geschaut!

Zehn Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6. Klassen beschäftigen sich seit diesem Schuljahr in der ExperiMINT-AG mit Phänomenen der Elementarbereiche Feuer, Wasser, Erde, Luft und Energie. Konkret heißt das zum Beispiel die Funktionsweise eines Vulkans zu verstehen indem man ihn nachbaut, einen Kompass selber bauen oder der technisch äußerst komplizierten Frage nachzugehen, wie das „GPS“ funktioniert. „Es gibt so viele für uns selbstverständliche Dinge, die uns täglich umgeben, deren Funktionsweisen wir nicht hinterfragen.

Umso spannender sind die Entdeckungen, die die Schülerinnen und Schüler im Bereich „fächerübergreifende Naturwissenschaft und Technik“ durch eigenes Experimentieren machen“, berichtet der AG-Leiter Olaf van der Most. Parallel zur „Chemie-AG“, die sich ebenfalls an Schülerinnen und Schüler der Unterstufe richtet, ist die ExperiMINT-AG ein zusätzliches Angebot für kleine Naturwissenschaftler. Als AG-Angebot im Bereich des Ganztages können die Kids hier nach Herzenslust forschen wie die Großen!

Der Umgang mit Chemikalien, die sonst „…für Kinder unzugänglich“ aufzubewahren sind, ist hier – unter Beachtung aller notwendigen Sicherheitsaspekte – durch die geringe Kursgröße möglich und selbstverständlich. Mit Handschuhen, Kittel und Schutzbrille wird mit allem hantiert, was der Neugier Freude bereitet.
Auf den Bildern ist zu sehen, wie die Kids einen Schlüssel mit echter Goldionen-Lösung vergolden. Hier braucht es Fingerspitzengefühl beim Halten der Krokodil-Klemme und des unter Strom stehenden Schwämmchens. Wer geduldig dranbleibt, wird mit einem glänzenden, mit echtem Gold bezogenen Schlüssel belohnt! Dass das nicht mit jedem Metall funktioniert, lernen die Kids so nebenbei und dass sie ihre manuelle Feinmotorik geschult haben, haben sie wahrscheinlich gar nicht wahrgenommen. Es geht also nicht nur um den Spaß am Experimentieren, sondern durchaus um den „pädagogischen Input“. Auch Besuche externer Lernorte wie zum Beispiel bei der Feuerwehr und später dann im Chemikum werden anvisiert, um das Interesse für die Naturwissenschaften anzuregen. Finanziell unterstützt wird die ExperiMINT-AG wie die Robotik-AG und die Chemie-AG bei der Anschaffung der häufig teuren Materialien vom Elternförderverein ems, denn der Lernstoff ist … wertvoll!

B. Griesel

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen