Schulschachmeisterschaft

Schach-AG

Alexandru Despa beweist kühlen Kopf und wird Schulmeister 2016/17

Am Ende eines jeden Schuljahres wird es draußen wärmer. Die Vegetation zeigt unmissverständlich an, dass es bis zu den Sommerferien nicht mehr lange hin ist. Was für die einen die nahende Aussicht auf den verdienten Urlaub in ferne Lande bedeutet, das mag dem einen oder anderen Lehrer und AG-Leiter den Schweiß in das Gesicht treiben, unbedingt noch die To-do-Liste abzuarbeiten.

Für die Schach-AG geht ein ereignisreiches Schuljahr mit einigen Highlights zu Ende: Am 2. Februar 2017 setzte sich Dimitri Schuster (7e) in der 4. Marburger Schulschachmeisterschaft gegen 53 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 10 Schulen durch. Beflügelt durch diesen Erfolg, hat sich die AG daraufhin ein eigenes „Boot Camp“ verordnet und jeden Montag (13:55 – 15:25 Uhr) u.a. mit Aufgaben des Brackeler Schachlehrgangs die taktischen Fähigkeiten verbessert. Nebenbei galt es, das Schachfeld vor der Cafeteria nachzukolorieren.

Bei 30 Grad Außentemperatur stand am 19. Juni noch einmal ein traditioneller Pflichttermin an: die interne Schulmeisterschaft. Im System „jeder gegen jeden“ bei jeweils 10 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie konnte sich am Ende Alexandru Despa (8a) mit sagenhaften 5 Punkten aus 5 Runden durchsetzen. Silber geht an Raphael Oberwinkler (5c) mit 4, gefolgt von Till Schwab (6a) mit 3 Zählern. Den vierten Platz teilen sich Martha Hagel (6a) und Sascha Artes (5a) mit 1,5 Punkten vor Maksim Bielous (6a, 0 P.).

Christopher Overbeck, Leiter der Schach-AG

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen