Einschulung der neuen Fünftklässler in die Martin-Luther-Schule

Für 125 Schülerinnen und Schüler kam am Montag endlich der lang ersehnte Moment der Einschulung in die MLS. Die Aufnahmefeier fand im großen Saal des Erwin-Piscator-Hauses statt, wo der stellvertretende Schulleiter Michael Pichl die neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern herzlich begrüßte.

Besondere Grußworte gingen an Herrn Karl Goecke, den vor den Ferien in den Vorruhestand verabschiedeten Schulleiter der MLS, der die Einschulungsfeier noch einmal als Zuschauer miterlebte. Musikalisch wurde die Feier von den beiden Bläserklassen 6 gestaltet, die eindrucksvoll zeigten, was sie in nur einem Jahr unter der Leitung von Musiklehrer Jürgen Förster bereits gelernt haben.

Die Leiterin der Eingangsstufe, Renate Wegener, hatte in den Ferien die schwierige Aufgabe, die Einteilung in fünf Klassen nach Fremdsprachenwahl, musikalischem Schwerpunkt mit Instrumentalklassen, Wohnort und natürlich dem angegebenen Freundeskreis vorzunehmen. Letzteres zu berücksichtigen ist bei 55 Anmeldungen für die zwei Bläserklassen, 38 für die Streicherklassen und 22 für Französisch als 1. Fremdsprache ein schwieriges Unterfangen. Herr Pichl ermutigte die „Neuen“, ihre neue Schule mit mehr als 100 Lehrerinnen und Lehrern, 60 Klassenräumen und über 1000 Mitschülern aktiv kennenzulernen und wünscht den gespannt Wartenden erfolgreiches Lernen und Arbeiten.

Den Eltern dankt er für ihr Vertrauen in die Martin-Luther-Schule. „Unser Wunsch ist es, dass sie als Eltern nach der Schulzeit ihrer Kinder hier sagen können ‚Ja, wir haben die richtige Schulwahl getroffen!‘“ Damit der Start richtig gelingt, bekommen die Fünftklässler jeweils fünf Mentoren aus der 9. Klasse zur Seite gestellt, die ihnen mit Rat und Tat beim Start an der neuen Schule helfen. Zahlreiche Aktionen wie Klassenfindungsprojekte, das „Sportfest der Fünfer“ und gemeinsames Musizieren in den Musikklassen erleichtern in den kommenden Wochen das Ankommen an der MLS.

B. Griesel

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen