Aktionstag zum Jugendmedienschutz mit den 5. Klassen

Wie gestalte ich ein sicheres Profil in sozialen Netzwerken wie Instagram? Was muss ich bei WhatsApp beachten? Wie stelle ich mein Smartphone ein, damit es mich während der Hausaufgaben nicht ablenkt? Welche Sicherheits-Regeln gibt es beim Chatten? Und wenn mir im Internet etwas Schlimmes passiert oder ich Fragen habe: An wen kann ich mich wenden? Mit all diesen Fragen haben sich die fünften Klassen an einem Aktionstag „Sicher im Internet“ an verschiedenen Stationen beschäftigt. In dem spannenden Krimi „Netzangriff“ konnten die Schülerinnen und Schüler miterleben, was passieren kann, wenn man ohne alle Vorsicht mit seinem Handy umgeht – natürlich mit einem „happy-ending“.

Der Tag wurde von Schülerinnen und Schülern der AG „make-IT-safe“ vorbereitet und durchgeführt, die im letzten Schuljahr zu peer-experts im Jugendmedienschutz ausgebildet worden sind. Vielen Dank dafür an: Josephina von Bargen, Louis Volberg, Niklas Turza und Anna Hollick.

Kathrin Balzer und Stefan Höhbusch

make-IT-safe@mls-marburg.de

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen